Schwerpunkte

Region

Wunsch nach Garagen und Nebengebäuden

22.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat Neckartailfingen geht mit Bebauungsplanänderung auf Anliegen im Wohngebiet Langen Halden-Lichtenau ein

NECKARTAILFINGEN (ws). Bei der letzten Sitzung des Gemeinderats standen die beabsichtigte Aufstellung eines Bebauungsplans mit örtlichen Bauvorschriften zur 21. Änderung des Bebauungsplans Langen Halden-Lichtenau, die Neufassung der polizeilichen Umweltschutzverordnung sowie die Zustimmung zur Schlussabrechnung des Sandsacklagers beim Feuerwehrgerätehaus im Mittelpunkt der Beratungen.

Genau vor 30 Jahren wurde in Neckartailfingen für zirka 18 Hektar Gemeindegebiet der Bebauungsplan Langen Halden-Lichtenau aufgestellt. Dieser wurde in den darauf folgenden Jahren mehrfach geändert. Die Grundzüge der Planung entsprechen auch heute noch den städtebaulichen Zielen und wurden seither bei der Beurteilung von Bauvorhaben eingehalten. Allerdings häufen sich in den letzten Jahren beispielsweise zu Garagen oder überdachten Stellplätzen und Nebenanlagen die Anfragen, von den Bauvorschriften befreit zu werden. Sie entsprächen nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen. Der Gemeinderat muss sich immer häufiger mit der Thematik befassen und gegebenenfalls Ausnahmen und Befreiungen erteilen.

Um diesem Tatbestand wieder eine allgemeingültige Rechtsgrundlage zu verschaffen, hat der Gemeinderat das Büro Professor Dr. Ing. Gerd Baldauf, Freier Architekt BDA und Stadtplaner aus Stuttgart, beauftragt, den Bebauungsplan Langen Halden-Lichtenau zu überarbeiten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region