Schwerpunkte

Region

„Wunder der Natur“

13.11.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vortrag über pflanzliche Heilmittel des KDV Wolfschlugen

Die Natur ist ein prall gefüllter Apothekerschrank mit äußerst wirkungsvollen und einzigartigen Mitteln. Diesen Eindruck konnten die zahlreichen Besucher eines vom evangelischen Krankenpflege- und Diakonieverein Wolfschlugen (KDV) veranstalteten Vortragsabends gewinnen.

WOLFSCHLUGEN (pm). Gunter Wagner, Apotheker aus Wolfschlugen, führte seine Zuhörer mit sehr viel Fachwissen ins Thema „Wunder der Natur“ ein. Er zeigte anhand einer Vielzahl von Beispielen, wie Pflanzen schon seit Jahrhunderten, zum Teil Jahrtausenden, in der Medizin genutzt werden. So wird und wurde der Rote Fingerhut, auch bekannt unter seinem lateinischen Namen Digitalis purpurea, traditionell zur Stärkung des Herzens eingesetzt. Früher im Gebrauch sehr weit verbreitet, werde er heute aufgrund der Gefahr einer Überdosierung nur noch selten eingesetzt.

Als bestes Mittel bei Gichtanfällen oder dem Familiären Mittelmeerfieber nannte Wagner das Colchicin, gewonnen aus dem Blätterkranz der Herbstzeitlosen. Aber Vorsicht: Das Mittel müsse für jeden Patienten sehr genau dosiert werden, sonst führe es schnell zu schlimmsten Vergiftungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region