Schwerpunkte

Region

Wolfschlugener Alten- und Pflegeheim zieht Anfang Juli nach Neuhausen um

22.05.2020 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bewohner und Mitarbeiter der Wolfschlüger Einrichtung ziehen Anfang Juli nach Neuhausen um

Das Alten- und Pflegeheim Schroth – vormals Haus Kastl – in Wolfschlugen wird Anfang Juli geschlossen. Die Nürtinger Samariterstiftung, die das Heim betreibt, lässt das Personal und die aktuell 22 Bewohner in einen Neubau ins benachbarte Neuhausen umziehen. Dort wird es mittelfristig 75 Pflegeplätze in Einzelzimmern mit eigenen Sanitärräumen geben.

Das Alten- und Pflegeheim Schroth wird in Wolfschlugen geschlossen. Die künftige Nutzung des Gebäudes ist noch offen.  Foto: Holzwarth
Das Alten- und Pflegeheim Schroth wird in Wolfschlugen geschlossen. Die künftige Nutzung des Gebäudes ist noch offen. Foto: Holzwarth

WOLFSCHLUGEN. In dem Gebäude des Alten- und Pflegeheims Schroth in der Hofäckerstraße in Wolfschlugen war einst ein Hotel untergebracht, das der ehemalige Profifußballer des VfB Stuttgart Manfred Kastl im Jahr 1991 gekauft hatte. Nach der Insolvenz des Hotels im Jahr 1995 ließ der Fußballer das Gebäude in ein privates Alten- und Pflegeheim umbauen, das er dann als Inhaber unter dem Namen „Haus Kastl“ betrieb. Im Jahr 2008 musste Manfred Kastl Privatinsolvenz anmelden. Als neuer Eigentümer übernahm Martin Schroth aus Ebersbach das Alten- und Pflegeheim und auch alle 15 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 holte sich Schroth dann die Nürtinger Samariterstiftung mit ins Boot, um das Zuhause der Bewohner und die Arbeitsplätze der Mitarbeiter langfristig zu sichern. Die Samariterstiftung betreibt neben dem Kroatenhof und dem Dr. Vöhringer-Heim in Nürtingen etliche weitere Altenhilfe-Häuser in Münsingen, Pfullingen, Ostfildern und in den Landkreisen Göppingen, Tübingen und Aalen sowie im Gebiet um Leonberg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region