Schwerpunkte

Region

Wolfschlugen gehört nun zum Wahlkreis Esslingen

10.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde zeigt sich enttäuscht von Landtagsentscheidung

Am Donnerstag fiel im Landtag die Entscheidung: Wolfschlugen wird im Zuge der Reform des Landtagswahlgesetzes künftig dem Wahlkreis Esslingen angehören. Die Bemühungen von Bürgermeister und Landtagsabgeordneten, dies zu verhindern, blieben ungehört.

WOLFSCHLUGEN (pm/sg). Enttäuscht über die Entscheidung des Landtags zeigte sich Karl Münzinger, der den am Freitag abwesenden Otmar Emhardt als Bürgermeister vertrat. „Unser Gemeinderat hat die Wahlkreisreform bereits Anfang des Jahres einstimmig abgelehnt. Wir hatten gehofft, den Landtag vielleicht doch umstimmen zu können“, sagte er. Schließlich habe sich Bürgermeister Emhardt im Februar in einem Brief direkt an den Landtagspräsidenten Peter Straub gewandt, um das Blatt nochmals zu wenden, und auch die Landtagsabgeordneten hätten sich für Wolfschlugen eingesetzt. Indes, genützt hat es nichts. „Es war wohl nicht möglich, eine Lex Wolfschlugen zu schaffen“, schätzt Münzinger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region