Schwerpunkte

Region

Wohnmobilstellplatz in Beuren wird teurer als geplant

29.07.2020 05:30, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Gemeinderat Beuren befasst sich mit der Planung des neuen Stellplatzes – Bürger können mitentscheiden

Mit dem Wohnmobilstellplatz will die Gemeinde Beuren eine neue Zielgruppe erschließen. Das Angebot soll nicht nur der Panorama-Therme nutzen, sondern dem ganzen Ort. Das betonte Bürgermeister Daniel Gluiber am Montag im Gemeinderat. In der Sitzung sprachen die Mitglieder über Gebäude, Bauabschnitte und Zufahrt sowie über die gestiegenen Kosten.

Der neue Beurener Wohnmobilstellplatz soll direkt neben dem Friedhof entstehen: Auf der momentan noch grünen Fläche unten rechts im Bild sollen dann bis zu 58 Wohnmobile Platz haben. Foto: Holzwarth
Der neue Beurener Wohnmobilstellplatz soll direkt neben dem Friedhof entstehen: Auf der momentan noch grünen Fläche unten rechts im Bild sollen dann bis zu 58 Wohnmobile Platz haben. Foto: Holzwarth

BEUREN. In den ersten Entwürfen des Stellplatzes war man noch von Gesamtkosten von rund 1,6 Millionen Euro netto ausgegangen. „In der damaligen Kostenschätzung war die notwendige Trafostation sowie die Summe für die Gebäudeausrüstung viel zu niedrig angesetzt“, sagte Bürgermeister Daniel Gluiber. Mit höherer Planungstiefe sowie durch die Zeitverzögerung sind nun mit Kosten in Höhe von 2,3 Millionen Euro zu rechnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region