Schwerpunkte

Region

Wohnanlage in der Spenglerstraße?

27.02.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Keine ablehnende Haltung von Rat und Verwaltung zu Bauvoranfrage

NECKARTENZLINGEN (ath). Kommt Bewegung in die Spenglerstraße? Der Bauausschuss des Neckartenzlinger Gemeinderates beschäftigte sich am Dienstagabend mit einer Bauvoranfrage der Rottenburger Firma Exklusiv Wohnwert. Diese plant entlang der Stuttgarter- und Spenglerstraße den Bau einer Wohnanlage mit insgesamt 21 Wohneinheiten und einem Spielplatz. Entstehen sollen ein Doppelhaus, drei Reihenhäuser sowie zwei Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage und oberirdischen Stellplätzen.

Sollte die heute dort vorhandene gewerbliche Nutzung aufgegeben werden, hält die Ortsverwaltung eine reine Wohnbebauung grundsätzlich für möglich. Auch die Gemeinderäte im Bauausschuss signalisierten Wohlwollen, auch wenn die geplante Bebauung in ihren Dimensionen „gerade noch so vertretbar sei“, wie es Helmuth Kern und Gerd Lohrmann formulierten. „Wir hätten dort eine ideale Erschließung“, ergänzte Lohrmann. Denkbar sei etwa, die Sperrung der Spenglerstraße bis zur Einmündung des Weinbergweges zurückzuversetzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 65% des Artikels.

Es fehlen 35%



Region