Schwerpunkte

Region

Woher kommt die Angst vor Spinnen?

21.07.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Man sieht es ganz plötzlich aus dem Augenwinkel: Irgendwas bewegt sich da hinten in der Ecke. Eine Spinne! Sie krabbelt die Wand herunter, blitzschnell mit ihren acht langen Beinen. Igitt, denken jetzt viele, eklig! Manche kreischen sogar laut, springen auf und laufen panikartig aus dem Raum. Spinnenangst – darunter leiden in Deutschland viele Menschen.

Warum aber haben so viele Menschen Angst vor diesen kleinen Tiere? Und warum fürchten sich nicht genauso viele vor Schmetterlingen oder Kartoffelkäfern? Schwierige Frage. Eine endgültige Antwort darauf haben Experten bisher noch nicht. Einige glauben, dass Spinnenangst ein uraltes Erbe unserer Entwicklung ist. Das heißt, die Angst stammt noch aus der Zeit vor vielen Tausend Jahren. Aus einer Zeit, in der unsere Vorfahren noch direkt in der Natur lebten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region

Rotarier spenden an die Tafelläden in Nürtingen und Kirchheim

Für die rund 250 Kunden der Tafelläden in Nürtingen und Kirchheim gibt es auch in diesem Jahr wieder eine freudige Überraschung: Der Rotary Club Kirchheim/Teck-Nürtingen hat im Club 12 000 Euro Spenden gesammelt und dafür dringend benötigte Waren eingekauft. Diese wurden diese Woche an die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region