Schwerpunkte

Region

Unterensingen will sparen

16.09.2020 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Unterensingen soll gespart werden – Doch zunächst gibt es unerwartete Mehrkosten beim Bauvorhaben am Hochwasserdamm

Am Montag trat der Unterensinger Gemeinderat das erste Mal nach der Sommerpause wieder zusammen. Auf der Tagesordnung standen unter anderem ein erstes Paket von Vorhaben, die gebeutelten Gemeindefinanzen zu stabilisieren und der aktuelle Stand der Erneuerung des Hochwasserdammes.

Die Querung des Radweges über die K 1219 wurde im Zuge der Arbeiten am Hochwasserdamm vollständig erneuert.  Foto: Holzwarth
Die Querung des Radweges über die K 1219 wurde im Zuge der Arbeiten am Hochwasserdamm vollständig erneuert. Foto: Holzwarth

UNTERENSINGEN. Zu Beginn der Sitzung gab es eine traurige und eine freudige Nachricht. Die Gemeinderäte gedachten des verstorbenen früheren Gemeinderats Thomas Bittner und konnten ihrer Kämmerin zur Hochzeit gratulieren. Corinna Christner heißt nun mit Nachnamen Walser.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit