Schwerpunkte

Region

Wo soll der Schlachthof hin?

15.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Initiative für Genossenschaft im Ermstal sucht aktive Mitglieder auch aus dem Landkreis Esslingen

Die Initiative für eine Schlachthofgenossenschaft im Ermstal will nach Ostern mit konkreten Planungen und mit der Suche nach einem Standort beginnen. Der Kreisbauernverband Reutlingen und die Genossenschafts-Initiative um den Tierarzt Dr. Alexander Maisch ziehen dabei an einem Strang, wie sie jüngst in einer Mitteilung an die Presse betonten.

Info

Interessenten gesucht

Landwirtschaftliche Betriebe, Metzgereien, landwirtschaftliche Direktvermarkter und Jäger aus den Landkreisen Reutlingen, Tübingen und Esslingen können bis zum 17. April ihr Interesse als aktive Mitglieder des Schlachthofprojekts bekunden. Eine formlose Mitteilung an die Schlachthofinitiative reicht. Die Interessenten bekommen einen Fragebogen zugeschickt. Passive Mitglieder können sich ebenso formlos melden. Mitteilungen können per E-Mail geschickt werden an schlachthofgenossenschaft-ermstal@gmx.de. Weitere Infos gibt es unter www. schlachthofgenossenschaft-ermstal.de.

METZINGEN (vb). Gefragt seien jetzt konkrete Absichtserklärungen der künftigen, aktiven Mitglieder. Landwirte, Metzger und Jäger sollten deshalb bis zum 17. April ihr verbindliches Interesse bekunden, betonten die Initiatoren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region