Region

„Wir wollen Strukturen verbessern“

27.01.2012 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Bürgermeisteramt wird von einer externen Beratungsfirma unter die Lupe genommen

FRICKENHAUSEN. Lange ist’s her, dass ein fachmännischer Blick von außen die Organisationsstrukturen des Rathauses unter die Lupe nahm. Es war im Jahr 1993. Damals fertigte die Gemeindeprüfungsanstalt ein Gutachten an. Nun wird es eine neue Untersuchung geben. Die Firma Kommunalberatung Schneider und Zajontz wird für über 20 000 Euro bis zur Jahresmitte ein solches Gutachten anfertigen. Das beschloss der Gemeinderat bei drei Enthaltungen und ohne Gegenstimmen in seiner Sitzung am Dienstag.

So eine Untersuchung sei nach der langen Zeit dringend notwendig, sagte Bürgermeister Simon Blessing. Man wolle Strukturen überprüfen und verbessern. Es gehe nicht um Stellenstreichungen. Blessing: „Manche Mitarbeiter lechzen danach.“

In den letzten Jahren seien viele Bürgermeister am Werk gewesen. Jeder habe seine eigene Handschrift gehabt, sagte der Verwaltungschef. Wichtig sei es, einen Geschäftsverteilungsplan zu haben. Und tatsächlich warten im laufenden Jahr weitere Umstellungen auf die Verwaltung: Das Haushaltswesen soll von der kameralistischen Buchführung auf die sogenannte Doppik umgestellt werden, in der Bauverwaltung und der Kämmerei muss der Stellenbedarf ermittelt werden. Die Verwaltung braucht also ein neues Organisationskonzept. Alleine kann sie das nicht leisten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region