Schwerpunkte

Region

Wir sind nicht gegen einen Rathausneubau

07.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bert Hauser, Altenriet, Sprecher der „Altenrieter Liste“. Zum Artikel „Knappe Mehrheit für Rathausneubau“ vom 5. November. Die Überschrift des Artikels ist falsch und eine für die ganze Debatte sehr wichtige Tatsache leider nicht erwähnt worden. Erstens: Die Überschrift unterstellt, dass nur eine knappe Mehrheit im Altenrieter Gemeinderat für den Neubau des Rathauses sei. Richtig ist, dass auch die „Altenrieter Liste“ und der Kollege von der SPD so schnell wie möglich ein neues Rathaus und Geschäftsräume für eine Bäckerei oder ein kleines Lebensmittelgeschäft bauen wollen. Nur haben wir noch einen Weg vorgeschlagen, der dem Gemeinderat die Gelegenheit verschafft hätte, eine preisgünstigere Lösung zu überprüfen.

Wir halten es für unerträglich, dass der Gemeinderat einen Grundsatzbeschluss für nur einen einzigen ausgearbeiteten Entwurf gefällt hat. Gemeinderäte müssen beim Umgang mit öffentlichen Geldern die wirtschaftlichste Lösung suchen, auch wenn das Landratsamt und das Regierungspräsidium bereits pauschal signalisiert haben, dass sie sich einer „Investorenlösung“ als Gesamtprojekt mit einem Geschäftshaus und einem neuen Rathaus nicht widersetzen werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region