Schwerpunkte

Region

„Wir müssen wieder an uns glauben“

11.01.2020 05:30, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Neujahrsempfang der Frickenhäuser SPD sprach der langjährige Porsche-Betriebsratsvorsitzende Uwe Hück

„Lasst uns innerhalb der SPD wieder vernünftig miteinander umgehen und volksdenkend handeln“, forderte der illustre Gastredner Uwe Hück in seinem 30-minütigen Redefeuerwerk anlässlich des achten Neujahrsempfangs des SPD-Ortsvereins Frickenhausen und Großbettlingen die Genossinnen und Genossen in der Festhalle Auf dem Berg auf.

Der ehemalige Porsche-Betriebsratsvorsitzende Uwe Hück (sitzend) trug sich ins Goldene Buch der Gemeinde Frickenhausen ein. Sven Rahlfs (links) ehrte Irene Hauff (Zweite von rechts) und Renate Rahlfs (rechts) für ihre 40-jährige SPD-Mitgliedschaft. Foto: Fritz
Der ehemalige Porsche-Betriebsratsvorsitzende Uwe Hück (sitzend) trug sich ins Goldene Buch der Gemeinde Frickenhausen ein. Sven Rahlfs (links) ehrte Irene Hauff (Zweite von rechts) und Renate Rahlfs (rechts) für ihre 40-jährige SPD-Mitgliedschaft. Foto: Fritz

FRICKENHAUSEN. Nach der musikalischen Eröffnung des Neujahrsempfangs durch die zwölf Sängerinnen und Sänger des N!joy-Chors des Liederkranzes Frickenhausen unter der Leitung von Markus Huber begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende Sven Rahlfs die 100 Gäste. „2019 war für unseren Ortsverein ein bewegtes Jahr“, blickte Rahlfs auf die Aktivitäten im Europa- und Kommunalwahlkampf zurück.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region