Schwerpunkte

Region

"Wir müssen für Diskussionen offen bleiben"

02.07.2005 00:00, Von Catherine Simon — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oberbürgermeister Heirich sprach im „Hardter Forum“ über Sparmaßnahmen - „Niemand soll überrumpelt werden“

NT-HARDT. Einen Tag nach der hitzigen Diskussion während der Informationsveranstaltung des Ortschaftsrats über die geplanten Sparmaßnahmen der Stadt verteidigte Oberbürgermeister Otmar Heirich am Donnerstagabend im „Hardter Forum“ in der Friedenskirche das Papier der Sparkommission. Die einzelnen Punkte seien bis jetzt lediglich Vorschläge, über die man diskutieren müsse. Dabei seien ausdrücklich das Fachwissen und die Einmischung der betroffenen Gruppen erwünscht, um die besten Lösungen für alle zu finden. Angesichts eines Haushaltsdefizits der Stadt von zweieinhalb Millionen Euro dürfe man jedoch nicht so weitermachen wie bisher. Alle möglichen Punkte müssten dabei ohne Vorbehalt zur Diskussion kommen.

Als der OB die Einladung des „Hardter Forums“ am Anfang des Jahres annahm, konnte niemand ahnen, dass der Termin der Veranstaltung mitten in die hitzige Diskussion über die Sparpläne der Stadt fallen würde. So wurde aus dem geplanten Thema „Mitdenken, mithandeln, mitverantworten“ eher eine Informationsveranstaltung über Haushaltsplanung. Obwohl die beiden Termine sehr knapp hintereinander lagen, nutzten zahlreiche Hardter die Gelegenheit, um ihre Fragen zu den Sparvorschlägen loszuwerden und waren an den Ausführungen des Oberbürgermeisters interessiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region