Region

Wieder mehr tödliche Unfälle im Kreis

26.02.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Polizei legt Verkehrsunfallbilanz für das Jahr 2007 vor Gesamtzahl der Unfälle blieb nahezu unverändert

(lp) Nahezu unverändert war die Anzahl der polizeilich registrierten Verkehrsunfälle 2007 im Landkreis Esslingen im Vergleich zum Vorjahr. Die Polizeireviere und die Verkehrspolizei mussten insgesamt 11774 Unfälle aufnehmen und damit lediglich 149 mehr als im Vorjahr. Allerdings musste mit 26 Verkehrstoten die höchste Zahl seit einigen Jahren verzeichnet werden.

Nach langjährigem Rückgang der Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang kam es im Jahr 2007 zu einer Unterbrechung dieses allgemeinen Trends. Insgesamt musste die Polizei 23 schwere Verkehrsunfälle aufnehmen, bei denen 26 Personen ums Leben kamen. Die Unfallursache war in sieben Fällen überhöhte Geschwindigkeit. Bei den übrigen führten unterschiedlichste Ursachen und teilweise auch äußerst unglückliche Umstände zu diesen tödlichen Verkehrsunfällen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region