Schwerpunkte

Region

Wieder Hilfsgütertransporte

28.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

UNTERENSINGEN (pm). Der Verein Hoffnung und Hilfe sammelt seit 15 Jahren zweimal jährlich Hilfsgüter in Unterensingen. Die Hilfsgüter werden überwiegend nach Kasachstan und in die umliegenden GUS-Staaten transportiert. Im vergangenen Jahr sind insgesamt 15 Transporte nach Kasachstan, Lettland, Weißrussland, Tschechien, Bulgarien und in die Ukraine erfolgt. Auch in diesem Jahr haben die Organisatoren wieder viel vor, um die notleidenden Menschen in diesen Ländern zu unterstützen. Es ist gewährleistet, dass von einem einzigen Hilfstransport bis zu 10000 Menschen profitieren und die Hilfe dort ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Transport werde mit eigenen Lkw und ehrenamtlichen Mitarbeitern abgewickelt, es wird nichts verkauft, das können wir garantieren. Die Arbeit finanziere sich ausschließlich aus Spenden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region