Schwerpunkte

Region

Wie Holz zum Magneten werden kann

04.06.2012 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Naturpark Schönbuch feiert sein 40-jähriges Bestehen – Vier Millionen Menschen pilgern jährlich in den riesigen Wald

Ein fantastisches Naherholungsgebiet kommt ins Schwabenalter: Der Naturpark Schönbuch feiert sein 40-jähriges Bestehen. Rund vier Millionen Menschen sind Jahr um Jahr in diesem Kleinod der Natur vor den Toren Aichtals, Schlaitdorfs, Altenriets, Walddorfhäslachs und 14 anderer Kommunen der Region Stuttgart unterwegs.

Im Naturpark Schönbuch findet man Idylle am Rande des Ballungsraums – hier zum Beispiel im Schaichtal. Foto: Holzwarth
Im Naturpark Schönbuch findet man Idylle am Rande des Ballungsraums – hier zum Beispiel im Schaichtal. Foto: Holzwarth

„Der Naturpark ist seit eh und je ein großer Magnet für Radler und Wanderer aus allen Richtungen“, sagt zum Beispiel Lorenz Kruß, Aichtals designierter Bürgermeister, der in seiner Eigenschaft als Stadtkämmerer auch schon über ein Jahrzehnt mit dem Schönbuch befasst war. „Dieser Wald ist ein großer Vorteil für die Stadt und ihre Bürger.“ Dieses herrliche Naherholungs-Ziel komme allen zugute – nicht nur den Touristen: „Das ist einfach ein herrliches Ziel!“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Region