Schwerpunkte

Region

"Widerstand wird nicht bröckeln"

17.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KAF: Soll Startbahn-Gutachten auf lange Bank geschoben werden?

(pm) „Enttäuscht und irritiert“ sind die Mitglieder des Kommunalen Arbeitskreises Filder (KAF) über das Vorgehen der Landesregierung bei der Vergabe des Gutachtens zur zweiten Start- und Landebahn des Flughafens Stuttgart.

In einer Pressemitteilung bezieht sich die KAF auf den Artikel der Stuttgarter Nachrichten vom 12. Juni, in dem berichtet wurde, dem Innenministerium liege schon seit geraumer Zeit ein Gutachten des Flughafens zur Lärmentwicklung bei einer Vorverlegung des Betriebsbeginns auf 5 Uhr vor. Eine Nachfrage beim Innenministerium, so war dem Artikel zu entnehmen, habe dies bestätigt. Der KAF-Vorsitzende Ingo Hacker, Bürgermeister von Neuhausen, befürchtet, dass die Landesregierung beim Flughafenausbau eine „Hängepartie mit Nachspielzeit“ anstrebt.

Nahrung erhalte diese Vermutung durch ein Schreiben von Innenminister Heribert Rech, der am 6. Juni Ingo Hacker bestätigte, man habe 470 Fragen, die in dem Gutachten gestellt werden sollen, erhalten und „prüfe derzeit das weitere Vorgehen“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region