Anzeige

Region

"Wettbewerb und Wahlfreiheit"

28.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FDP im Kreis zum Gesundheitswesen und der Zukunft der Kliniken

(pm) In Esslingen im Neckar-Forum lud die FDP im Landkreis zu einer Veranstaltung zum Gesundheitswesen ein. Die Referenten waren Eva Seeger (Krankenhausdirektorin), Dieter Kress (AOK-Geschäftsführer), Dr. Möhlmann (McKinsey) und Dr. Noll (FDP-Fraktionschef im Landtag). Die Moderation lag in den Händen von Frank Schweizer.

Gesundheit ist unser höchstes Gut. Wie aber finanzieren wir das Gut Gesundheit und welche Strategien sind nötig, um den großen Anforderungen auf diesem Gebiet im Krankenhauswesen auch gewachsen zu sein? Das war Thema des Abends. Die Kreis-FDP vertritt folgende Auffassung: Die Krankenhäuser werden aktuell mit fünf zentralen Herausforderungen konfrontiert, und zwar Erlösverluste reihum, Anstieg der Kosten, mangelnde Ausnutzung der Reserven, schleichende Einführung der monistischen Finanzierung und schlechte Positionierung der Versorgungsqualität. Die Folge davon ist indes, dass das Krankenwesen derzeit einen Umbruch durchmacht, bei dem alles auf den Prüfstand kommt. Denn einerseits gab es in den vergangenen Jahren eine Leistungsexplosion im medizinischen Angebot, andererseits aber auch eine Kostenlawine. Überdies sind die demographischen Entwicklungen auch im Krankenhauswesen spürbar, so dass überall die Handlungsspielräume eng und enger werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Region