Schwerpunkte

Region

Wettbewerb „Denktag“

21.06.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) „Hinsehen, Einmischen, Mitgestalten“ – unter diesem Motto lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung zur Teilnahme am „Denktag 2012/2013“ ein. In diesem Jahr setzt sich der Wettbewerb mit dem Holocaust und den Opfern des Nationalsozialismus auseinander. Darauf macht der CDU-Landtagsabgeordnete Thaddäus Kunzmann aufmerksam. Schirmherr ist Bundestagspräsident Norbert Lammert. Bis zum 31. Oktober können junge Erwachsene zwischen 16 und 22 Jahren eine Internetseite zum Gedenken an die Opfer von NS-Diktatur und Holocaust oder zur Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus als Wettbewerbsbeitrag einreichen. Die Anmeldung erfolgt auf www.denktag.de oder per E-Mail an denktag@denktag.de. . Wettbewerbsteilnehmer können sich bis 29. Juni zu einem begleitenden Seminar in Berlin vom 23. bis 25. August anmelden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Region