Schwerpunkte

Region

Wer darf was?

29.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hans-Peter Geil, Nürtingen. Seit mehr als einem Jahr wehren sich die Bewohner des Malerwinkels gegen die für sie dramatische Verschlechterung ihrer Wohnverhältnisse. Was jetzt mehr als 37 Jahre funktioniert hat, wird auf einmal zerstört. Die nahezu einmalige Situation von verkehrsfreien Wohnbereichen ist einfach hinfällig, seit Frau Städele vom Ordnungsamt die Stadt mit neuen Schildern und Pfosten überzieht. Mit ihrer Idee hat sie alle bisher im Roßdorf geschützten Flächen für den Kraftfahrzeugverkehr zum beliebigen Befahren bei Tag und Nacht freigegeben. Während landauf, landab das gegenteilige Ziel verfolgt wird, ist jetzt auch die selbstverständliche Nachtruhe dahin.

Auf den entsprechenden Einwand einer Anwohnerin kam die meines Erachtens menschenverachtende Bemerkung: Dann haben Sie eben bisher Glück gehabt. Ich frage deshalb: Mit welchem Recht darf ohne Notwendigkeit die persönliche Freiheit so beschnitten und Eigentum so willkürlich entwertet werden? Wer hat auf eine solche Glücksfee eigentlich gewartet?

Damit nicht genug. Jetzt sollen nach dem perfektionierten Glücksplan auch noch Kurzzeitparkplätze eingerichtet werden. Der Raum für Kinder wird weggenommen. Die Bewohner des Malerwinkels wehren sich in aller Entschiedenheit. Anstatt in unsere funktionierende Ordnung einzugreifen verlangen wir deren unangetasteten Schutz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region

Rotarier spenden an die Tafelläden in Nürtingen und Kirchheim

Für die rund 250 Kunden der Tafelläden in Nürtingen und Kirchheim gibt es auch in diesem Jahr wieder eine freudige Überraschung: Der Rotary Club Kirchheim/Teck-Nürtingen hat im Club 12 000 Euro Spenden gesammelt und dafür dringend benötigte Waren eingekauft. Diese wurden diese Woche an die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region