Schwerpunkte

Region

Wenn die Familie in Schieflage gerät

28.12.2018 00:00, Von Ulrike Rapp-Hirrlinger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Esslinger Hospiz bietet jetzt eine offene Trauergruppe für Verwitwete mit jüngeren Kindern an

Wenn ein Partner verstirbt, finden sich diejenigen, die zurückbleiben, im Ausnahmezustand wieder. Wie aber geht es Verwitweten, wenn noch Kinder in der Familie leben? Sie müssen neben der eigenen Trauer auch die ihrer Kinder meistern und zudem den Alltag bewältigen und befinden sich damit in einer ganz besonderen Situation.

Helga Eckermann leitet die Gruppe im Hospiz Esslingen.  pm
Helga Eckermann leitet die Gruppe im Hospiz Esslingen. pm

ESSLINGEN. So geht es Giannina Awiszus-Behler, deren Ehemann nach kurzer schwerer Krankheit verstarb, als ihre kleine Tochter gerade einmal zehn Monate alt war. Die 30-Jährige findet Unterstützung in der neuen, offenen Trauergruppe „Verwitwet mit Kindern“ im Hospiz Esslingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region