Schwerpunkte

Region

Wenn der Beamte bei Grün rot sieht

10.07.2014 00:00, Von Christian Dörmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Esslingen darf der WM-Traktor nur als Wald-und-Wiesen-Fahrzeug fahren

Bei diesem Anblick schlägt das Herz jedes deutschen Fußballfans höher und das eines aufrechten Polizeibeamten schneller, wenn das Nummernschild die falsche Farbe hat. Der Traktor hat Korso-Verbot.  Foto: Kaier
Bei diesem Anblick schlägt das Herz jedes deutschen Fußballfans höher und das eines aufrechten Polizeibeamten schneller, wenn das Nummernschild die falsche Farbe hat. Der Traktor hat Korso-Verbot. Foto: Kaier

ESSLINGEN. Manfred Gschwendtner versteht die Welt nicht mehr, weil sich diese in den vergangenen Tagen zumindest in einem Punkt grundlegend verändert hat. Sein mit schwarz-rot-goldenen Fahnen und einem überdimensionalen Pokal geschmückter WM-Traktor darf nicht mehr fahren. Das sagt die Polizei und wenn es nur nach den Buchstaben des Gesetzes geht, dann sind die Ordnungshüter mit ihrer Entscheidung auf der sicheren Seite. Aber manchmal geht es auch um Fingerspitzengefühl.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region

Neuffener Steige ab heute wieder befahrbar

Seit 27. April ist die Neuffener Steige gesperrt. Nun ist die umfassende Sanierung abgeschlossen. Ab heute, Mittwoch, 25. November, wird der rund fünf Kilometer lange Abschnitt für den Verkehr wieder freigegeben. Das Land investierte an der Neuffener Steige rund vier Millionen Euro aus dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region