Region

Weiteres Etappenziel erreicht

11.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bunte Abschlussfeier der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule

NÜRTINGEN (pm). Die Philipp-Matthäus-Hahn-Schule entließ 114 Schüler der Berufsschulabschlussklassen ins Arbeitsleben. Dabei waren nach dreieinhalbjähriger Ausbildungszeit in den Kfz- und Metallberufen zahlreiche Winterprüflinge schon in Festlaune. Im Foyer des PMHS-Neubaus gab es für gute schulische Leistungen 26 Belobigungen oder Preise.

Schulleiter Harald Fano begrüßte die Versammelten. Trotz Wirtschaftskrise werde die Arbeit in der Region nicht ausgehen, und da sei eine handwerkliche Ausbildung immer noch eine gute Eintrittskarte in ein selbstbestimmtes Leben. Allerdings sei mit bestandenem Schulabschluss erst ein Etappenziel erreicht, weitere gelte es beharrlich zu verfolgen, denn Bildung bekomme man nicht geschenkt, sondern man müsse sich darum ein Leben lang bemühen. Wer dies nicht tue, laufe Gefahr, seine berufliche Existenz zu gefährden.

So sah das auch der Elternbeiratsvorsitzende Martin Zirngibl. Die Welt werde immer komplizierter, und diese Tatsache mache auch vor dem Handwerk nicht halt. Der Elternvertreter betonte, dass Fleiß, Ausdauer und die ständige Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen, der beste Weg sei, neuen Anforderungen flexibel gerecht zu werden und langfristig beruflich erfolgreich zu sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Region