Schwerpunkte

Region

Weichen fürs Wachstum gestellt

15.04.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat Grafenberg trifft Vorbereitung für die Erschließung des Gewerbegebietes „Trieb“

GRAFENBERG (der). Um das Gewerbegebiet „Trieb“ mit dem Bau der Ortsumfahrung zu erschließen und Synergien zu nutzen, hat der Gemeinderat die Verwaltung ermächtigt Landschaftsplanung und Artenschutzgutachten in Auftrag zu geben und für die Kosten einen Sperrvermerk im Haushaltsplan aufgehoben.

Damit ist noch keine endgültige Entscheidung über die Planung für das Gebiet gefallen, aber die Voraussetzung für die nächsten Schritte zur Sicherstellung der Bebaubarkeit und die Erstellung eines Bebauungsplans erfüllt.

Notwendig ist dabei auf jeden Fall ein Artenschutzgutachten. Sollten sich zum Beispiel geschützte Tierarten dort finden, müssten die umgesiedelt werden. Dieses Gutachten kann allerdings jeweils nur im März/April erstellt werden, somit würde ohne den Auftrag zu diesem Zeitpunkt ein ganzes Jahr für das weitere Verfahren verloren gehen.

Außerdem werden „belastbare Daten“ und Informationen zu Bodenbeschaffenheit benötigt für konkrete Überlegungen mit interessierten Betrieben. Es war einigen Gemeinderäten besonders wichtig, keinen Zeitdruck zu haben mit der Entscheidung. Sie wollen sich die Vorstellungen der möglichen Grundstückseigentümer anhören, die wiederum für ihre konkreten Überlegungen die Grundlage der Ingenieursplanung benötigen, wie Bürgermeisterin Annette Bauer erklärte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 69% des Artikels.

Es fehlen 31%



Region