Region

Weg für die Verschmelzung ist frei

23.03.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisverbände der Rassegeflügelzüchter und der Rassekaninchenzüchter stimmen für Fusion

Mitte März hatten die Kreisverbände Rassegeflügel Nürtingen und Rassekaninchenzüchter Nürtingen erstmals zu einer gemeinsamen Hauptversammlung eingeladen.

(pm) Die Vorsitzende der Rassegeflügelzüchter Martina Frosch eröffnete die Versammlung. Wichtigster Punkt an diesem Abend war die Verschmelzung der beiden Verbände. Eine Präsentation, gezeigt vom Zweiten Vorsitzenden Stephan Tress, zeigte das Vorgehen. Das Ergebnis der Abstimmung bei beiden Kreisverbänden war eindeutig für die Verschmelzung. Man wird nun die gestellten Aufgaben verhandeln, um die Verschmelzung abzuwickeln. Bis 2020 soll die Fusion vollzogen sein.

Vorsitzende Martina Frosch ließ das abgelaufene Jahr nochmals Revue passieren. Erstmals waren die Wendlinger Kleintierzüchter mit einer „Kükenschau“ an die Öffentlichkeit gegangen, die sehr gut angenommen wurde. Ein tolles Meldeergebnis bei der Kreisschau im Dezember habe dem Geflügelverband gezeigt, dass es durchaus Sinn mache, im Kreis Nürtingen zu bleiben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region