Schwerpunkte

Region

Wassermassen schossen in die Gemeinden

04.06.2008 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unheil kam oft von Feldern und Wiesen – Wolfschlugen und Neuffen Unwetterzentren – Feuerwehren zwischen Fildern und Grafenberg im Einsatz

„Land unter“ hieß es in einer Vielzahl von Landkreis-Gemeinden am Montagabend. Vor allem zwei große Unwetterzellen, eine über den Fildern bei Wolfschlugen gegen 19 Uhr und eine etwa eineinhalb Stunden später am Albrand direkt über Neuffen verursachten zum Teil heftige Überschwemmungen. Feuerwehren zwischen den Fildern und Grafenberg waren im Landkreis Esslingen und angrenzenden Gemeinden die ganze Nacht im Großeinsatz und auch gestern noch mit Aufräum- und Abpumparbeiten beschäftigt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region