Region

Wasser für den Garten

02.08.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Brunnen und Motorpumpen müssen genehmigt werden

(la) In der Sommerhitze leidet oft auch der Garten unter Trockenheit. Hält die Trockenheit länger an, geht selbst manchen Obstbäumen das Wasser aus. Doch dann fehlt das Wasser auch in den Bächen und Flüssen. Fische und andere Wasserbewohner leiden unter den niedrigen Wasserständen und geringen Sauerstoffgehalten. Deshalb kann von dort nicht grenzenlos Wasser für den eigenen Garten entnommen werden.

Im Landkreis Esslingen gibt es eine sehr sichere und gut ausgebaute öffentliche Wasserversorgung. Auch bei langer Trockenheit steht immer genügend Trinkwasser bereit. Bürgerinnen und Bürger sollten das kostbare Trinkwasser dennoch sparsam verwenden. Vor allem die Bewässerung von Gärten darf nicht auf Kosten der Gewässer gehen, auch wenn das notwendige Nass in manchen Gegenden verlockend nah am eigenen Garten entlangfließt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Region