Region

Was passiert mit der Liebenauschule?

28.02.2019, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Schule muss entweder renoviert oder gleich neu gebaut werden

Sanierung oder Neubau der Liebenauschule? Um diese Frage beantworten zu können, haben die Neckartailfinger Gemeinderäte jetzt ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Das Schicksal der Liebenauschule ist ungewiss. Foto: Kreuzer
Das Schicksal der Liebenauschule ist ungewiss. Foto: Kreuzer

NECKARTAILFINGEN. Die Liebenauschule ist derzeit großes Thema im Neckartailfinger Gemeinderat, denn sie muss entweder saniert oder gleich neu gebaut werden. Um Kosten und weitere Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen, hat der Gemeinderat am Dienstag das örtliche Architekturbüro „plus bauplanung“ mit einem entsprechenden Gutachten beauftragt. Dazu stellte Architekt Christoph Forster Einzelheiten vor, der mit seinem Team auch das Konzept für die Sanierung der Grundschule in Neckartenzlingen erarbeitet hat. Zentrale Bedeutung haben dabei die erforderlichen Brandschutzmaßnahmen. „Brandschutz ist ein dringliches Problem“, betonte er und machte klar, dass jetzt neue Vorschriften bei Sanierung und Umbau zu beachten seien. Darum müsse das Brandschutzgutachten ein zentraler Punkt im Sanierungskonzept sein.

Neubau oder Sanierung


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region