Schwerpunkte

Region

Was machen die Wetterkapriolen aus dem Wein?

31.08.2006 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Jahrgang 2006 gedeiht unter starken Klimaschwankungen In vier Wochen beginnt die Weinlese im Neuffener Tal

NEUFFEN/FRICKENHAUSEN. An den Hängen im Täle reift derzeit auf rund 42 Hektar Anbaufläche der Wein-Jahrgang 2006 heran. Doch wie wirken sich die extremen Wetterlagen dieses Jahres auf den Ernteertrag aus? Kann der Täleswein 2006 nach der langen Hitzeperiode und dem viele Regen ein Spitzenjahrgang werden?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 9% des Artikels.

Es fehlen 91%



Region