Schwerpunkte

Region

Was der Hausberg Jusi wert ist

20.09.2017 00:00, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kohlberger Gemeinderat gelingt eine zeitliche Punktlandung

Eine Stunde hatte die Verwaltung für die monatliche öffentliche Gemeinderatssitzung am Montag in Kohlberg geplant und damit fast auf die Minute genau das Zeitziel erreicht. Dabei wurde allerdings nichts einfach nur abgenickt, sondern einiges hinterfragt und diskutiert.

KOHLBERG. Die Bemerkung von Gemeinderat Ulrich Immler zu den Vorbereitungen für das neue kommunale Haushaltsrecht (NKHR), dass „noch nie durch Vereinfachung etwas einfacher wurde“, fand im Gremium breite Zustimmung. Kämmerin Sylvia Zagst betonte, dass alles durch die Umstellung vom bisherigen Buchungssystem auf das NKHR transparenter werden solle.

Ausgangspunkt für die kleine Diskussion war der Tagesordnungspunkt „Festlegung von Bewertungseckpunkten“ für die Gemeinde Kohlberg, zu denen Zagst die Vorgehensweise zur Bewertung von Vermögen und Schulden für die zu erstellende Eröffnungsbilanz erklärte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit