Schwerpunkte

Region

Warteliste für Kindergartenplatz nur bis zum Herbst

28.03.2019 00:00, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altenriet reagiert auf die derzeit sechs fehlenden Plätze – Der Gemeinderat spricht sich wegen des wilden Parkens für mehr Einsatzzeit des Vollzugsdienstes aus

Die Kindergartenbedarfsplanung hat bei der Sitzung des Gemeinderats in Altenriet am Dienstagabend den größten Gesprächsbedarf ausgelöst. Aktuell reichen die vorhandenen Plätze nicht mehr aus. Ab September wird sich das aber ändern. Das Gremium entschied sich dafür, die Überwachung des ruhenden Verkehrs auszuweiten.

Im Gemeindesaal des Kindergartens „In der Halde“ wird ab September eine zusätzliche Gruppe eingerichtet.  Foto: Holzwarth
Im Gemeindesaal des Kindergartens „In der Halde“ wird ab September eine zusätzliche Gruppe eingerichtet. Foto: Holzwarth

ALTENRIET. Seit 2015 ist die Gemeinde Altenriet am polizeilichen Vollzugsdienst des Gemeindeverwaltungsverbandes beteiligt. 1,5 Stunden pro Woche ist ein Beamter vor Ort unterwegs. Trotz dieser gelegentlichen Überwachung haben sich jedoch zuletzt die Klagen über falsch parkende Fahrzeuge gehäuft. Zumal der polizeiliche Vollzugsdienst auch die Baustellenbeschilderung und das Befahren der Feldwege überwacht, scheinen die 1,5 Stunden nicht auszureichen. Die Gemeindeverwaltung hat daher vorgeschlagen, die wöchentliche Aufenthaltszeit des Vollzugsdienstes in Altenriet auf drei Stunden zu erhöhen. Die Kosten dafür belaufen sich auf 2000 Euro. Insgesamt wird die Gemeinde also 4000 Euro für die Arbeit des Vollzugsdienstes ausgeben. Aktuell kommt ein Viertel der Kosten durch Bußgelder wieder in die Gemeindekasse zurück. „Aus Gründen der Sicherheit und Ordnung wären mehr Stunden vertretbar“, meint Bürgermeister Bernd Müller.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region