Schwerpunkte

Region

Warnstreik im Winterdienst

26.01.2019 00:00, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei kämpfen für mehr Lohn und bessere Ausbildung

Beschäftigte der Autobahnmeisterei Kirchheim legten am Freitag ihre Arbeit nieder, um den Forderungen nach mehr Gehalt Nachdruck zu verleihen. Der Winterdienst war jedoch jederzeit gewährleistet.

Mit einem Warnstreik untermauern die Beschäftigten bei der Autobahnmeisterei Kirchheim ihre Forderungen nach mehr Gehalt.  Foto: Krytzner
Mit einem Warnstreik untermauern die Beschäftigten bei der Autobahnmeisterei Kirchheim ihre Forderungen nach mehr Gehalt. Foto: Krytzner

KIRCHHEIM. Einige Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Kirchheim traten am Freitag in einen Warnstreik. Nachdem am vergangenen Montag die ersten Tarifverhandlungen ohne Ergebnis vertagt wurden, hat die Fachgewerkschaft der Straßen- und Verkehrsbeschäftigten ihre Mitglieder zum Warnstreik aufgerufen. Bereits in der Ankündigung bat der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft, Hermann-Josef Siebigteroth, die Verkehrsteilnehmer um Verständnis, wenn es punktuell zu Einschränkungen im Winterdienst kommen sollte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit