Schwerpunkte

Region

Warnschuss für Krüger

26.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FBL droht dem Bürgermeister Dienstaufsichtsbeschwerde an

NECKARTENZLINGEN (zog). Die Freie Bürgerliste (FBL) im Gemeinderat Neckartenzlingen hat am Dienstagabend einen Warnschuss in Richtung von Bürgermeister Herbert Krüger abgegeben. Weil drei Anträge der Fraktion vom 6. März erneut auf der Tagesordnung der Sitzung fehlten, warf Ratsmitglied Jürgen Schöllhammer dem Gemeindeoberhaupt einen Verstoß gegen den Paragrafen 34 der Gemeindeordnung vor.

Vorsätzliches Ignorieren vermutete der FBL-Abgeordnete hinter dem Verhalten der Verwaltung. Sollten die drei Anträge nicht auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung stehen, so Schöllhammer, werde die FBL eine Dienstaufsichtsbeschwerde anstreben. Bei den Anträgen handelte es sich zum einem um die Klärung der Frage der Mensa im Hinblick auf die Einführung der Ganztagesbetreuung an der Grund- und Hauptschule, den Antrag auf Schließung des Lehrschwimmbeckens sowie die Öffnung der Melchior-Halle während der Ferien.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Region