Schwerpunkte

Region

Waldbrand verhindert

26.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRAFENBERG (lp). Ein Brand im Grafenberger Autmutwald im Gewann Kappistöbele ist am Dienstagnachmittag rechtzeitig entdeckt worden, bevor größerer Schaden entstand. Ein Unbekannter hatte offensichtlich mehrere trockene Äste und Blätter an einem Baum aufgeschichtet und angezündet, was ein Spaziergänger feststellte. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer recht schnell löschen. Kurz vor Brandentdeckung fiel im dortigen Bereich ein Fahrer eines blauen Pkw auf, der in seinem Auto rauchte und auf die B 313 einbog. Inwieweit der 30 bis 40 Jahre alte Mann etwas mit dem Brand zu tun hat oder vielleicht selbst etwas Verdächtiges beobachtet haben könnte, steht nicht fest. Hinweise nimmt das Polizeirevier Metzingen unter Telefon (0 71 23) 92 40 entgegen. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass bei der andauernden Trockenheit erhöhte Brandgefahr herrscht und derartige Zündeleien oder auch eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe sehr schnell einen Flächenbrand verursachen kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region