Schwerpunkte

Region

Wagner nun im LKA

01.02.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(ez) Die Fehler bei der Besetzung von Führungsposten im Zusammenhang mit der Polizeireform im Land haben auch Auswirkungen auf den ehemaligen Chef der Polizeidirektion Esslingen, Hans-Dieter Wagner. Der hatte bereits seinen Posten als Präsident des Polizeipräsidiums Reutlingen angetreten, in dem die Esslinger Direktion bekanntlich in weiten Teilen aufgegangen ist. Nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Karlsruhe, der eine Beschwerde des Landeschefs der Deutschen Polizeigewerkschaft, Joachim Lautensack, vorausgegangen war, werden nun 23 Führungsposten neu ausgeschrieben. Im Rahmen dieses Verfahrens muss Hans-Dieter Wagner seinen Schreibtisch in Reutlingen räumen und übernimmt Aufgaben beim Landeskriminalamt (LKA) in Stuttgart. Das auch für den Kreis Esslingen zuständige Reutlinger Präsidium wird kommissarisch von Dieter Schneider, dem Chef des Landeskriminalamtes, geführt.

Region