Schwerpunkte

Region

VW-Bus nach technischem Defekt völlig ausgebrannt

14.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vollständig ausgebrannt ist ein VW-Bus gestern, gegen 15.10 Uhr in der Sudetenstraße stadtauswärts in Nürtingen. Der 55-jährige Fahrer wartete an der Kreuzung zur Neuffener Straße an der dortigen Ampel auf „Grün“, als er plötzlich im hinteren Teil seines Fahrzeugs Rauch bemerkte. Als er ausstieg und die Heckklappe öffnete, schlugen ihm bereits Flammen entgegen, die sich rasant zu einem Vollbrand ausbreiteten, der das ganze Fahrzeug ergriff. Die Feuerwehr Nürtingen, die mit einem Fahrzeug und acht Mann im Einsatz war, löschte das Feuer, das nach den polizeilichen Ermittlungen infolge eines technischen Defekts entstanden sein dürfte. An dem über 25 Jahre alten Wagen entstand Totalschaden. Er wurde abgeschleppt. Der Fahrer blieb unverletzt. lp/Foto: Holzwarth

Region