Schwerpunkte

Region

VR Bank Hohenneuffen-Teck spendet 36 400 Euro

01.02.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einen symbolischen Scheck über insgesamt 36 400 Euro aus dem Gewinnspartopf hat die VR Bank Hohenneuffen-Teck am Montag offiziell in der Hauptstelle Frickenhausen an Schulen und Sportvereine im Geschäftsgebiet und die Behinderten-Förderung Linsenhofen übergeben. Damit können Projekte wie „Klasse 2000“ zur Gesundheitsprävention an den Schulen, „Kreatives Arbeiten“ für Menschen mit Behinderungen, therapeutisches Reiten oder zum Beispiel die Anschaffung von Sport- und Musikgeräten, Trikots und Netzen und andere Wünsche finanziert werden, für die im normalen Etat kein Geld zur Verfügung steht.

Die Summe wurde unter den 45 Empfängern verteilt und ist der Reinertrag des Gewinnsparens der Kunden der VR Bank Hohenneuffen-Teck. Die erhalten für jedes Los eine Gutschrift auf ihr Sparkonto und sichern sich mit dem Spieleinsatz von 2,50 Euro ihre eigenen, monatlichen Gewinnchancen. Von diesem Spieleinsatz spendet die Bank jeweils 63 Cent in dieser Form an gemeinnützige Einrichtungen. „Wir fördern die Region“, stellte Vorstandssprecher Bruno Foldenauer den Gästen der kleinen Feierstunde den Leitsatz für das gesellschaftliche Engagement der VR Bank Hohenneuffen-Teck vor und machte bewusst, dass jeder Gewinnsparer mit seinem Spieleinsatz dazu beiträgt, soziale Projekte zu fördern. „Da zunehmend staatliche Mittel fehlen, um soziale Projekte entsprechend zu fördern, leisten wir zusammen mit unseren Mitgliedern und Kunden durch VR-Gewinnsparen einen wichtigen Beitrag zum Leben in der Region“, so Foldenauer. Darum sei für ihn diese Spendenübergabe „eine der schönsten Veranstaltungen im Jahr“. Das Team der Auszubildenden stellte bei der Veranstaltung im Rahmen eines eigenen Projekts Einzelheiten zum Gewinnsparen vor und unterstützte die Behinderten-Förderung Linsenhofen mit einer Spende. der

Region

Kreis bezuschusst Erlebnisfeld Heidengraben

Esslinger Kreisräte stimmen Förderung mit 100 000 Euro zu – Mit verkehrlicher Infrastruktur stehen weitere Kosten für den Kreis an

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 000 Euro am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region