Schwerpunkte

Region

Vortrag über Demenz

07.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEMPFLINGEN (pm). Die Gemeindeverwaltung und der Verein Bela, Bempflinger Engagement für Leben im Alter, laden am Donnerstag, 8. Februar, um 19.30 Uhr zu einem Vortrag ins Dorfgemeinschaftshaus ein: Im Labyrinth des Vergessens . . . oder: Was es bedeutet, an einer Demenz zu leiden. Das Verhalten verwirrter Menschen wird oft als sonderbar und provozierend erlebt. Bruchstücke von Erinnerungen passen nicht mit der aktuellen Situation zusammen. Verwirrte Menschen folgen ihrer eigenen Logik, die als solche häufig nicht erkannt wird. Den meisten Menschen fehlt das Wissen über die Zusammenhänge dieses auffälligen Verhaltens mit einer Demenzerkrankung. Unverständnis, Konfrontation und Ärger sind die darauf folgenden Reaktionen von Familienangehörigen, Nachbarn und von anderen Mitmenschen. Im Vortrag wird auf Aspekte des Erlebens und Handelns aus Sicht von Demenzkranken eingegangen, und angemessene Umgangsweisen für die sie umgebenden Menschen werden vorgestellt. Referent ist Hartwig von Kutzschenbach, Leiter des Gerontopsychiatrischen Zentrums Nürtingen (Sofa) und Vorsitzender der Alzheimer- Gesellschaft Baden-Württemberg. Der Vortrag findet im Rahmen der Landkreis-Veranstaltungsreihe Hilfe für Kinder ab 40 statt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region