Schwerpunkte

Region

Vorerst kein Vertrag mit dem Tierheim

26.07.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altenriet sucht nach Alternativen zum Esslinger Tierschutzverein

ALTENRIET (zog). Die Gemeinde Altenriet schließt vorerst keinen neuen Fundtiervertrag mit dem Tierheim Esslingen ab. Bürgermeister Bernd Müller nahm das Thema am Dienstagabend in Absprache mit dem Gemeinderat von der Tagesordnung. Bislang führte die Gemeinde sechs Prozent der Hundesteuereinnahmen an die Einrichtung ab. Dies ist aber nach Auskunft des Vereins nicht mehr auskömmlich.

Nun legte der Betreiber des Tierheims zwei neue Vertragsalternativen auf den Tisch. Bevor das Gremium über eine neue Regelung für die Unterbringung von Fundtieren entscheidet, will die Verwaltung zunächst Alternativen prüfen. „Vorstellbar wäre auch eine Lösung auf Verwaltungsverbandsebene“, so Müller. So werde man mit den Tierheimen Filderstadt und Reutlingen Kontakt aufnehmen und eventuell Angebote einholen. Sauer stieß dem Gremium zudem auf, dass der Verein keine Unterlagen zu Fundtieren aus Altenriet aus den vergangenen Jahren vorlegen konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region