Schwerpunkte

Region

?Von Jugendlichen für Jugendliche?

06.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Jugendforum für Frickenhausen startet bald

Was für Erwachsene der Gemeinderat ist, soll für junge Menschen künftig das Jugendforum (JUFO) Frickenhausen sein. Es soll Jugendlichen im Alter von zwölf bis 21 Jahren die Chance geben Kommunalpolitik zu machen.

FRICKENHAUSEN (moh). Unter dem Motto „Jugend mischt mit!“ will Bürgermeister Simon Blessing junge Menschen in Frickenhausen, Linsenhofen und Tischardt dafür begeistern, ihren Wohnort aktiv mitzugestalten. „Wir wollen eine Gemeinde, in der sich auch Jugendliche wohlfühlen und die Möglichkeit haben, sich mit ihren Wünschen und Bedürfnissen einzubringen“, sagt der Rathauschef.

Ob Skaterbahn, Abenteuerspielplatz, Grillstellen, Parkanlagen, Gemeindeplätze oder besondere Events für Jugendliche – es gibt keine Grenzen für die Ideen, die im JUFO eingebracht werden können. Damit haben junge Menschen die Chance, für sich und ihre Freunde Anlaufstellen zu schaffen bei denen sie sich treffen, miteinander reden, feiern oder Spaß haben können.

„Am JUFO kann jeder teilnehmen, der sich engagieren möchte und für Politik interessiert“, berichtet Simon Blessing. „Es steht nicht nur Jugendlichen offen, die in einem der drei Ortsteile wohnen, sondern auch Jugendlichen, die in einem der ortsansässigen Betriebe einen festen Arbeitsplatz haben oder eine Ausbildung absolvieren.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region