Schwerpunkte

Region

Von Hunden angefallen

12.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN-ZELL (lp). Ein 41-jähriger Mann und seine 40-jährige Bekannte hielten sich am späten Donnerstagabend am Bahnhof in Esslingen-Zell auf. Sie ließen ihre beiden äußerst aggressiven Hunde unangeleint herumlaufen. Die beiden Tiere sprangen plötzlich auf einen 40-Jährigen zu. Der Mann stolperte vor Schreck und fiel zu Boden. Anschließend schnappten die Tiere nach ihm. Der 40-Jährige, der leicht verletzt wurde, konnte sich mit seiner Reisetasche wehren. Als die Hunde von ihm abließen, rannten sie zu einem jungen Paar und griffen dies ebenfalls an. Die 24-jährige Frau und ihr 26-jähriger Begleiter wurden jeweils in einen Arm gebissen. Die Hundebesitzer, die in der Nähe standen, unternahmen nichts. Der 40-Jährige wollte dem jungen Paar zu Hilfe kommen und griff einen Stein. Der Hundehalter drohte ihm, seinen Hund auf ihn zu hetzen. Als zwei Zeugen auf die Situation aufmerksam wurden, flüchteten die Hundehalter mit ihren Tieren. Die Polizei konnte beide nur kurze Zeit später vorläufig festnehmen. Bei der Festnahme widersetzten sich die Hundehalter. Die beiden Mischlingshunde wurden beschlagnahmt und in ein Tierheim gebracht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Region