Region

Von der Pflicht zur Kür

30.06.2017, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat Aichtal stimmt Jahresrechnung für 2015 zu

AICHTAL. Einstimmig hat der Gemeinderat der Stadt Aichtal vorgestern Abend die Jahresrechnung für das Jahr 2015 festgestellt. Sie schloss mit Einnahmen und Ausgaben von je 23 710 047,97 Euro ab, von denen 4 811 998,41 Euro auf den Vermögens- und 18 898 049,56 Euro auf den Verwaltungshaushalt entfielen.

Debattiert wurde so gut wie nicht. Jörg Harrer (SPD/UL) wunderte sich freilich, dass bei den Einzelplänen für Gesundheit, Sport und Erholung sowie Bau- und Wohnungswesen und Verkehr die Kosten gegenüber dem ursprünglichen Planansatz doch sehr in die Höhe geklettert seien – im ersten Fall um 24 157,19 Euro, im zweiten um 36 923,43 Euro. Was Prozentsätzen von jeweils knapp 22 entspricht.

Aus dem Kopf konnte das Stadtkämmerer Andreas Pautsch nicht beantworten: „Das wird nachgeliefert.“ Er müsse noch mal im Detail nachschauen, zumal es ja in der Regel nicht an einer einzigen Ursache liege, sondern manche Dinge eben billiger und andere wiederum teurer geworden seien.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Region