Schwerpunkte

Region

Von der Kleinkindbetreuung überrollt

06.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wolfschlugen hat viel mehr Anmeldungen als freie Plätze im Wichtelhaus

Noch bevor die erweiterte Ganztagesbetreuung in der Kindertagesstätte Wichtelhaus im September begann, überstieg die Nachfrage bereits deutlich das Angebot. Das hat zur Folge, dass derzeit nicht für alle angemeldeten zweijährigen Kinder ein Betreuungsplatz zur Verfügung steht.

WOLFSCHLUGEN (kiho). Über diese Situation unterrichtete Hauptamtsleiter Achim Schröter den Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. „Wir müssen die dreijährigen Kinder im Wichtelhaus vorrangig behandeln, da für sie ein Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz besteht“, so Achim Schröter, „deshalb können nicht alle Plätze für Kinder unter drei Jahren dort vergeben werden“.

Der Run auf die Ganztagesstätte Wichtelhaus ist derzeit von Elternseite immens, sodass Achim Schröter bereits eine Warteliste führt. Bereits heute steht fest, dass das Wichtelhaus bis September 2010 keine weiteren Kinder unter drei Jahren aufnehmen kann. Das bedeutet gleichzeitig, dass das Wichtelhaus bis September nächsten Jahres unter Volllast gefahren wird. Eigentlich waren insgesamt zwölf Betreuungsplätze innerhalb der Gemeinde für Kinder ab zwei Jahren eingeplant, faktisch können in der U3-Betreuung ab Frühjahr 2010 nur sieben Plätze (sechs im Kindergarten Beethovenstraße, einer im Wichtelhaus) belegt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region