Schwerpunkte

Region

Von B 297 abgeschnitten

14.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEMPFLINGEN (rg). Schlechte Nachrichten für Pendler, die über Mittelstadt in Richtung Tübingen fahren müssen, hatte Bempflingens Bürgermeister Berndt Heidrich bei der jüngsten Gemeinderatssitzung zu verlesen: Aufgrund von umfangreichen Sanierungsmaßnahmen in der Ortsmitte des Reutlinger Stadtteils Mittelstadt soll die dortige Zufahrt zur B 297 von Bempflingen aus nicht mehr passierbar sein. Die Baumaßnahmen und die dazu notwendigen Sperrungen sollen ab kommenden April beginnen und sich in zwei Abschnitten über zwei Jahre hinziehen. Umfassende Arbeiten am Kanalnetz und der Bau eines Regenrückhaltebeckens stehen auf dem Programm für die Sanierung des Mittelstädter Ortskerns rund 4,8 Millionen Euro sollen investiert werden, um zunächst im Gebiet zwischen Lodenbergstraße und Neckarbrücke, im zweiten Abschnitt dann von der Lodenbergstraße bis zum Gebiet Stadtstraße/Heerstraße Kanäle zu sanieren und den Straßenbelag zu erneuern. Schön ist das sicherlich für die dortige Bevölkerung, schlecht allerdings für alle, die die Strecke über Mittelstadt zur B 297 nutzen müssen, um auf dieser Bundesstraße in Richtung Tübingen zu gelangen: Denn für die umfangreichen Baumaßnahmen muss die Ortsmitte und der Zubringer zur Bundesstraße gesperrt werden, was eine Durchfahrt aus Richtung Bempflingen durch Mittelstadt unmöglich machen wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region