Schwerpunkte

Region

Vom Strom aus Faulgas profitieren alle Beteiligten

29.01.2011 00:00, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Blockheizkraftwerk in der Neckartenzlinger Kläranlage in Betrieb

Seit Donnerstag ist das Blockheizkraftwerk in der Neckartenzlinger Kläranlage offiziell in Betrieb und gleichzeitig ins Eigentum der Gemeinde übergegangen. Der Clou an der Sache: Der mit Gas aus dem Faulturm betriebene Motor kostet die Gemeinde nichts.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Region