Schwerpunkte

Region

Vom Lärm zur Musik

23.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Posaunenchor Wolfschlugen feiert 60-jähriges Bestehen

Vor 60 Jahren wurde der Posaunenchor Wolfschlugen von Pfarrer Siegel gegründet. Am Samstag, 24. Oktober, gibt der Posaunenchor aus diesem Anlass ein Jubiläumskonzert.

Die Anfangsjahre beschreibt am treffendsten der erste Dirigent Gerhard Schober, der den Chor drei Jahre lang leitete, von 1949 bis 1952. Er blickt auf die „ersten Jahre vom Lärm zur Musik“ zurück. Der Vorschlag von Pfarrer Siegel, 1949 einen kirchlichen Posaunenchor einzurichten, war durchaus ernst gemeint. „Eine bunte Auswahl von Instrumenten hatte er besorgt“, erinnert sich Schober. „Neben Trompete und Flügelhorn ein stark verbeultes Tenorhorn, eine chromglänzende Posaune und ein mattsilberner US-Army-Bariton.

Die Huperei – so empfanden es die Zuhörer – konnte also losgehen. Auswärtige Instruktoren hielten die massive Geräuschentwicklung nicht allzu lange aus, sodass wir unsere Übungen bald selbstständig fortsetzten. ,Der Pilger aus der Ferne‘ wurde in lautem Gießkannenton geprobt, sodass die Hühner im benachbarten Bauernhof vorzeitig ihre Eier verlegten. Wegen Ansatzschwäche machten die Musiker eine Art Intervalltraining mit Pausen: Waren die Nachbarn froh, dass sich der Krach gelegt hatte, begannen wir von Neuem mit voller Kraft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region