Region

Vom Feld in den Hofladen

03.08.2009, Von Andrea Rothfuß — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Regionalportal „Hoffrisch“ haben sich 24 landwirtschaftliche Erzeuger zusammengeschlossen

Vom Feld direkt in den Hofladen: Das ist das Motto bei Dieter und Bärbel Clauss. Die beiden haben jetzt ihren „Eglisenhof“ in Esslingen-Sulzgries eröffnet. Und bieten in ihrem Hofladen saisonal wechselnd Produkte aus eigener Produktion an. Wie auch Stefan Weber aus Frickenhausen und Friedemann Hieber aus Nürtingen.

ESSLINGEN. Von A wie Äpfel bis Z wie Zwiebeln: Im neuen Hofladen von Dieter und Bärbel Clauss ist die bunte Vielfalt von Gemüsesorten aus eigenem, integriertem und kontrolliertem Anbau groß. Bisher hatten sie ihren Gemüse- und Weinbaubetrieb mit Hofladen in Esslingen-Mettingen, „die Räume sind aber zu eng geworden und deswegen mussten wir hier hoch, um in Ruhe produzieren zu können“. 2007 habe man mit dem Bau des „Eglisenhofs“ angefangen, nun ist dieser fertig und das eigene Gemüse kann im Hofladen verkauft werden. „Wir freuen uns jeden Tag, dass wir hier sind. Der Hofladen hat sich gut entwickelt und wir haben schon unsere ersten Stammkunden. Irgendwann wollen wir hier auch noch unser Haus und eine Halle bauen“, so Dieter Clauss über seine Pläne.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region