Schwerpunkte

Region

Vom Aichtalviadukt gestürzt

26.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL(lp). Zu einem tragischen Unglücksfall kam es am frühen Montagmorgen auf der B 27 bei Neuenhaus. Dabei kam ein 31-jähriger Mann aus dem Landkreis Ludwigsburg ums Leben.

Kurz nach 6 Uhr waren bei der Polizei mehrere Meldungen von Autofahrern über ein Pannenfahrzeug auf der Bundesstraße 27 eingegangen: Ein Fahrzeug stehe auf dem Standstreifen in Richtung Stuttgart. Eine Streife des Polizeireviers Filderstadt fand dann etwa in der Mitte des Aichtalviadukts den silbernen Opel Corsa.

Nachdem sich keine Person mehr bei dem Opel befand, begannen die Polizisten, die Umgebung abzusuchen. Unter der Brücke entdeckten sie den 31-jährigen Mann. Er war offensichtlich von der Brücke gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Außerdem stellten die Beamten fest, dass am Fahrzeug des Toten das rechte Vorderrad gewechselt worden war. Der Mann hatte offensichtlich kurz zuvor einen Reifendefekt und anschließend das Rad gewechselt. Bis gestern Abend war noch unklar, wie der 31-Jährige ums Leben kam. Sowohl einen Unglücksfall als auch ein vorausgegangener Verkehrsunfall kämen in Frage, so die Polizei. Auch ein Suizid könne nicht ausgeschlossen werden.

Der 31-Jährige war bekleidet mit einer Bluejeans und einer beigen Strickjacke. Darüber trug er eine gelbe Warnweste. Bei seinem Fahrzeug handelt es sich um einen silberfarbenen Opel Corsa mit Ludwigsburger Kennzeichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region