Anzeige

Region

Vielfalt der Blockflöte

02.07.2015, Von Wieland Gerhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Musikschule Neckartailfingen begeisterte ihr Publikum

„Vielfalt der Blockflöte“, so heißt die traditionsreiche Konzertreihe der Musikschule Neckartailfingen, die sowohl jüngeren als auch fortgeschrittenen Blockflötenschülern die Möglichkeit bietet, sich einem größeren Konzertpublikum zu präsentieren. Seit vielen Jahren bereichert die von Daniela Schüler initiierte Reihe das Musikschuljahr.

Blockflöten in all ihren Ausführungen bot das Konzert der Musikschule Neckartailfingen.

SCHLAITDORF. Das Konzert zeigt jedes Mal aufs Neue, welche Möglichkeiten die zu Unrecht oft als Anfängerinstrument verrufene Blockflöte im Konzertleben bieten kann. So auch am vergangenen Sonntag in Schlaitdorf, wo ein begeistertes Publikum im nahezu voll besetzten Bürgersaal den Klängen der etwa 25 Blockflötenspielerinnen und spieler lauschte.

Schulleiter Ole Abraham hatte zu Beginn darauf hingewiesen, dass kaum ein anderes Instrument so viele Jahrhunderte Musikgeschichte abdecken kann. Dies war im Konzertprogramm sogleich nachzuvollziehen: Werke aus dem Früh- und Hochbarock, der Wiener Klassik oder der Romantik wechselten sich ab mit zeitgenössischen Werken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Region