Schwerpunkte

Region

Viele Radwege im Kreis sind marode

07.06.2008 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In den nächsten Jahren soll Instandsetzung Vorrang vor Neubau haben – Auch bei Kreisstraßen großer Sanierungsbedarf

Auch der Esslinger Landrat kann erschrocken sein. Und manchmal gibt er das auch offen zu. Zum Beispiel am Donnerstag bei der Sitzung des Kreistags-Ausschusses für Technik und Umwelt. Der Schreck fuhr Heinz Eininger in die Glieder, als er auf den Bericht über die Geh- und Radwege entlang der Kreisstraßen blickte. 17 Kilometer (ein Drittel des Netzes, für das der Kreis zuständig ist) wurden darin als so marode eingestuft, dass sie eigentlich dringend saniert werden müssten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Region